Edelsteine


 Türkis


Heilwirkung

Türkise gehören seit Menschengedenken zu den beliebtesten Schmuck-, Heil- und Schutzsteinen. Von den Tibetern und Indianern wird er auch heute noch zusammen mit Koralle zu wundervollen Schmuckstücken verarbeitet.

Der Türkis harmonisiert den Blutkreislauf und trägt zur besseren Versogung der Organe mit Sauerstoff und wichtigen Nährstoffen bei. Er löst Verkalkungen der Gefäße und schützt Sehnen und Muskelgewebe. Er hat eine stark heilende Wirkung bei Infektionen im Hals- und Lungenbereich und wirkt sich positiv auf die Entwicklung der Zähne aus. Er hilft bei Hauterkrankungen, bei schlecht heilenden Wunden und bei Tinnitus.

Der Türkis stärkt das Selbstbewusstsein. Er verbessert die Tonlage der Stimme und hilft, auch in der Öffentlichkeit frei zu sprechen und die richtigen Argumente und Worte zu finden. Außerdem schützt er vor Manipulation und negativen Fremdeinflüssen.

Besonderheiten

Türkis ist ein Kupfermineral und sollte nicht zur direkten Herstellung von Heilsteinwasser verwendet werden. Da er über das Kehlchakra seine größte Wirkung entfaltet, empfiehlt sich das Tragen einer Halskette oder eines Anhängers.

© 2029 Tarla R. Teser & Maria Paller | kraftoase