Edelsteine


 Labradorit


Heilwirkung

Der Labradorit fördert vergessene Erinnerungen zutage und hilft uns dadurch, Karma aufzuarbeiten. Er stärkt unsere Intuition, Gefühlstiefe und Medialität. Er lässt uns Blockaden überwinden und positive Möglichkeiten erkennen.
Senkt hohen Blutdruck, vermindert Kälteempfindlichkeit, lindert Rheuma und Gicht. Harmonisiert Drüsen und Sonnengeflecht.

 

Persönliche Erfahrung

Die Begegnung mit meinem Ersten Labradorit hatte ich vor vielen Jahre in einem kleinen Mineraliengeschäft. Sein magisches goldgrünes Farbenspiel zog mich sofort in seinen Bann. Ich fühlte mich plötzlich zentriert wie im vollkommen ruhigen Auge eines Wirbelsturms. Tiefer Friede erfüllte mich. - Seit damals habe ich noch viele weitere Labradorite erworben, weiße mit Regenbogenschimmer (sogenannte Regenbogenmondsteine), die für mich das silbrige-milchige Licht des Mondes widergeben, und solche mit tiefblauem Schimmer, die ihre eigene Mystik haben und mir helfen, ganz leicht in Trance zu kommen.

 

Anregung

Nimm deinen Labradorit in deine Hand oder lege ihn vor dich hin. Atme ein paar Mal tief durch. Nimm das Bild des Labradorits in dich auf und schließe dann die Augen. Spüre, wie du ganz ruhig wirst und horche in dich hinein, dann wirst du bald hören, was der Stein dir erzählt.



Tauche ein in die schillernde Welt der Steine!
© 2029 Tarla R. Teser & Maria Paller | kraftoase